zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Volumenberechnung 

engl.: Volume calculation
Themengebiet: Vermessung, Geodäsie

Bedeutung:
Ermittlung des Volumens eines Körpers. Es kommen verschiedene Verfahren zum Einsatz, z.B.
- aus Prismen, dabei wird die Grundfläche in einfache geometrische Figuren (z.B. Dreiecke) unterteilt, deren Volumina getrennt berechnet werden. Durch Addition aller Einzelvolumina erhält man den Rauminhalt des ganzen Körpers.
- aus Maßzahlen über Prismatoid mittels Simpsonscher Regel, Pyramidenstumpf oder Dreiecksprisma,
- aus Längs- und Querprofilen, besonders geeignet für alle lang gestreckten Baukörper.

Quellen:
Resnik, B., Bill, R. Vermessungskunde für den Planungs-, Bau und Umweltbereich mit CD-ROM

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 22.07.2010



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster