zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Cluster 

dt.: Gruppe
Themengebiet: Geo-Informationssysteme

Bedeutung:
1. Allgemeinsprachlich bedeutet Cluster eine Anzahl von ähnlicher Individuen, die zusammen auftreten.

2. Räumliches Gruppieren/Bündeln von Einheiten auf einer Karte oder in der Realität. Wenn diese auf einer Karte gebündelt/geclustert werden, gibt es normalerweise irgendein Phänomen, das eine Beziehung zwischen ihnen herstellt (wie z.B. Vorkommen/Verbreitung von Krankheiten, Kriminalität, Verschmutzung etc.).

3. In der Informatik bezeichnet Cluster z.B.
- eine Reihe von zusammengefassten Sektoren in unterschiedlichen Anwendungsbereichen wie z.B. die kleinstmögliche Speichereinheit auf einem Datenträger. Bei Festplatten beispielsweise hat ein Cluster eine Größe von mindestens 2048 Byte.
- den Zusammenschluss von Rechnern, die sich die Arbeit teilen und dadurch einen höheren Durchsatz erreichen. Z.B. als Rechencluster oder Datenbankcluster.

4. Das Cluster selbst ist das Grundelement der Clusteranalyse, einer statistischen Methode zur Aufdeckung von Raummustern.

Quellen:
Deutsches Institut für Normung e.V. - Normen und Regelwerke

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 15.12.2003



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster