zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Computer 

dt.: Rechner
Themengebiet: Allgemeine Informatik

Computeraufbau  
Computeraufbau
Bedeutung:
(aus dem lat. computo=berechnen). Rechner, Datenverarbeitungssystem. Sammelbegriff für Rechner bestehend aus Zentraleinheit mit den Bestandteilen Steuerwerk, Rechenwerk und Speicherwerk sowie mit entsprechender Peripherie zur Speicherung, Ein- und Ausgabe. Der Computer stellt die Hardware eines Computersystems dar, zu dessen Funktionieren unbedingt auch Software erforderlich ist. Computer sind charakterisiert durch die Verarbeitungsbreite der Daten: man unterscheidet 8-bit- (Mikrocomputer), 16-bit- (Mikrocomputer, Minirechner), 32-bit- (Mikrocomputer, Minirechner, Großrechner) und 64-bit-Rechner. Rechner mit größerer Wortlänge sind meist schneller und können mehr Speicherplätze adressieren. Computer sind heute nahezu universell einsetzbar.

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 05.08.2002



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster