zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Cursor 


Themengebiet: Allgemeine Informatik
Datenbanken

Bedeutung:
1. Ein Symbol, das auf dem Bildschirm eines Computer-Terminal angezeigt wird und dessen Position von einem menschlichen Anwender mit Hilfe einer Tastatur, eines Joysticks, eines "Tracking Balls" oder eines Digitalisierers kontrolliert wird. Ein Cursor, der normalerweise die Form eines Fadenkreuzes oder eines Quadrates hat, wird in einem GIS benutzt, um Positionen oder kartographische Merkmale zu identifizieren, die auf einer Karte angezeigt werden, zur Weiterverarbeitung mit dem Computer.

2. In der Datenbankwelt bezeichnet ein Cursor einen Verweis auf eine bestimmte Stelle im Datenpuffer, von der aus das Verarbeiten einer Ergebnismenge einer Abfrage sequenziell erfolgen kann. Cursor werden nur zum Abfragen von Daten verwendet. Syntax: DECLARE CURSOR.

Quellen:
Böttcher, U., Teich, P. SQL Grundlagen und Datenbankdesign

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 17.09.2003



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster