zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Bildverbesserung 

engl.: Image enhancement
Themengebiet: Vermessung, Geodäsie

Bedeutung:
Eine Bildverbesserung ist eine Art der Bildverarbeitung, durch die anschließende Auswertevorgänge einfacher oder zuverlässiger werden. Zur Bildverbesserung gehören beispielsweise
die Kontraständerung: das ist die Veränderung der Grauwertunterschiede in einem Bild zur Verbesserung der Bildkontraste.
der Kontrastausgleich: das ist eine Kontraständerung, bei der die Grauwertunterschiede großflächig verringert aber lokal erhöht werden.
die Filterung: durch die bestimmte Bildstrukturen (z.B. Kanten, Texturen) verstärkt oder andere (z.B. Rauschen) unterdrückt werden.

Quellen:
Deutsches Institut für Normung e.V. - Normen und Regelwerke

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 19.09.2001



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster