zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Avatar 


Themengebiet: Allgemeine Informatik

Bedeutung:
Das Wort stammt aus dem Sanskrit und bezeichnet dort eine Gottheit, die sich temporär zu den Menschen herabgelassen hat. In Systemen für virtuelle Realität (VR) die Bezeichnung für eine menschliche Figur, die einen Nutzer des Systems repräsentiert. Der Nutzer kann mit Hilfe von Steuerbefehlen 'seinen' Avatar durch die virtuelle Realität bewegen und je nach System Aktionen ausführen oder sogar mit anderen Avataren interagieren. Der Avatar wird nur einmalig programmiert und ist so ausgelegt, dass er bei Bedarf von mehreren Nutzern aufgerufen werden kann. Es laufen dann mehrere Instanzen des Avatars auf dem Rechner, der das System realisiert. Der Begriff ist im Zusammenhang mit VRML entstanden.

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 14.07.2001



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster