zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

DDE 

engl.: Dynamic Data Exchange
Themengebiet: Allgemeine Informatik

Bedeutung:
Ein Begriff von Microsoft, ermöglicht den dynamischen Austausch von Daten zwischen verschiedenen Applikationen. Beispielsweise kann man eine Excel-Tabelle direkt in einem Word-Dokument bearbeiten. Dabei sorgt DDE auch dafür, dass Excel nicht noch einmal geladen wird, wenn es schon als Prozess existiert. Wenn man die Tabelle einfügt, findet automatisch eine Datenkonversion statt. Eine Erweiterung bzw. die Ablösung von DDE ist OLE.

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 08.05.2001



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster