zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

DGNSS 

engl.: Differential Global Navigation Satellite System
Themengebiet: GPS
Precision Farming
Vermessung, Geodäsie

Bedeutung:
DGNSS (Differential GNSS) ist ein Verfahren zur Genauigkeitssteigerung von satellitengestützten Messverfahren, wobei über vermessene Sender am Boden Korrekturdaten ermittelt und über Sendestationen an den Nutzer weitergegeben werden.Dabei wird ein GNSS-Empfänger an einem Referenzpunkt mit exakt bekannten Koordinaten untergebracht und seine Position wird mittels des herkömmlichen GNSS bestimmt. Anschließend wird die Differenz zwischen dem exakten Soll und dem mit GNSS ermittelten Istwert ermittelt. Diese Differenz wird zur Korrektur allen anderen GNSS-Empfängern in der Nähe des Referenz-GNSS-Empfängers per Funk zur Verfügung gestellt, so dass diese den Fehler berücksichtigen können. Die Genauigkeit dieser Methode reicht in normalen kommerziellen Anwendungen in den Meter- bis Zentimeterbereich. Spezielle Systeme erlauben bei exakten Daten eine Genauigkeit im Millimeterbereich.

Quellen:
Klußmann, N. Lexikon der Kommunikations- und Informationstechnik Telekommunikation - Datenkommunikation - Multimedia - Internet
Auernhammer, H. Precision Agriculture - Lexikon

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 01.09.2010



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster