zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Elektrostatischer Plotter 

engl.: Electrostatic plotter
Themengebiet: Computergraphik

Bedeutung:
Ein Gerät zum Plotten oder Drucken von Graphiken und Bildern in Rasterform. Sie verwenden ein Feld aus Drähten, an die eine Spannung selektiv angelegt werden kann. Während das Zeichenmedium (Papier/Folie) von der Rolle über Führungselemente in Durchlaufrichtung auf ebenem Transportweg über die Drähte gleitet, prägen gegensätzliche Ladungen das Abbildungsmuster auf. Anschließend läuft das Medium durch einen Flüssigkeitstoner, der wie ein Magnet an dem elektromagnetischen Muster hängen bleibt. Farbplotter tragen die Farbe i.d.R. nacheinander auf (z.B. durch in Reihe angeordnete Schreibstationen). Farben werden mit dem CMY-Farbmodell angesteuert.

Quellen:
Bill, R. Grundlagen der Geo-Informationssysteme Band 1. Hardware, Software und Daten

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 13.08.2002



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster