zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

DDR-SDRAM 

engl.: Double Data Rate SDRAM
Themengebiet: Allgemeine Informatik

Bedeutung:
Der DDR-SDRAM, meist auch SDRAM II genannt, ist eine schnellere Version des SDRAMs. Er wurde dahingehend weiterentwickelt, dass er Daten auf der steigenden und auf der abfallenden Flanke der System-Clock lesen kann und somit die Transferrate des Speichers verdoppelt. Die maximale Transferrate dieser Technologie liegt bei 1 GB/s.

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 17.09.2003



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster