zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Pseudocode 

engl.: Pseudo code
Themengebiet: Allgemeine Informatik

Bedeutung:
Bezeichnung für einen Ablaufplan eines Programms, das in Form eines Struktogramms bereits vorliegt und das in einem zweiten Schritt mit einer Programmiersprache in ein lauffähiges Programm umgesetzt werden kann. Die Erzeugung von Pseudocode ist ein Schritt der strukturierten Programmierung. Es liegt zwar noch kein reiner Programmcode in einer Programmiersprache vor, aber zumindest ein in späteren Strukturen ähnlicher Code, eben ein Pseudocode.

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 19.09.2002



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster