zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Farbbildschirm 

engl.: Colour display
Themengebiet: Allgemeine Informatik
Computergraphik

Bedeutung:
Kathodenstrahlröhren und Flüssigkristallbildschirme sind in der Lage per additiver Farbmischung Farben darzustellen. Bei der Kathodenstrahlröhre sind dazu drei verschiedene Elektronenkanonen erforderlich, deren Elektronenstrahlen die Signale für Rot, Blau und Grün (RGB) aussenden und je nach Intensität die Farben mischen. Sie sind entweder als Linearbildschirme aufgebaut (Kanonen in Reihe) oder als Deltabildschirme (Kanonen im Dreieck). Die Farbtiefe kann bis zu 2^18=262144 verschiedene Farbnuancen darstellen, die entweder 16 oder 256 verschiedene Farben enthält. Auch Flüssigkeitskristallbildschirme können heute mit Dünnfilmtransistoren ein umfangreiches Farbspektrum erzeugen. Wesentlich für die Farbdarstellung ist die im Gerät verwendete Videokarte.

Quellen:
Schulze, H. H. PC-Lexikon Fachbegriffe schlüssig erklärt

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 13.08.2002



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster