zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Hash-Funktion 

engl.: Hash function
Themengebiet: Datenbanken

Bedeutung:
Bezeichnung für ein Verfahren, das in einer Tabelle einen schnellen Zugriff auf dort abgelegte Informationen erlaubt. Dabei steht die dort gesuchte Information, auf die mit Hilfe eines Schlüssels zugegriffen wird, an einer bestimmten Stelle, die z.B. anhand einer Ordnungszahl identifiziert werden kann. Diese Stelle kann mit Hilfe einer Hash-Funktion gefunden werden, die den Schlüssel in eine Ordnungszahl, z.B. die Nummer der Tabellenzeile, abbildet. Vorteil dieses Verfahrens ist, dass nicht die gesamte Tabelle durchsucht werden muss, was selbst bei sortierten Tabellen oft langwierig ist, sondern dass gezielt in die Tabelle an eine bestimmte Stelle hineingesprungen wird, an der die gesuchte Information steht. Beispiel: Wenn man im Telefonbuch (= Tabelle) eine Telefonnummer sucht, geht man das Telefonbuch auch nicht von Anfang an durch, sondern schlägt in Abhängigkeit des Anfangsbuchstabens des Namens (= Schlüssel) das Buch schon an der ungefähren Position auf. Diese Funktion der Abbildung des Anfangsbuchstabens auf eine Position im Telefonbuch kann auch als Hash-Funktion interpretiert werden.

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 22.08.2002



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster