zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Grünflächenkataster 

engl.: Green area cadaster
Themengebiet: Planung
Umwelt

Bedeutung:
Das G. unterstützt die Dokumentation, Planung, Bewirtschaftung, Verwaltung und Pflege von Grünflächen. Das G. wird geführt vom Gartenbauamt oder Amt für Stadtgrün in folgenden Maßstäben:
- Maßstäbe 1:250 bis 1:500 für die Bestands- und Ausführungspläne
- Maßstäbe 1:1000 bis 1:2500 detaillierte Pflegeeinheiten
- Maßstäbe 1:5000 bis 1:10000 Übersichtskarten
Im Bestandsnachweis wird die Dokumentation der Objekte und ihrer Ausstattung, der Flächengröße der Pflegeeinheiten, die Haushalstzugehörigkeit sowie die Information über Eigen- oder Fremdbewirtschaftung geführt. Für die Bewirtschaftung ist die Art der Pflegemaßnahmen und deren Kontrolle wesentlich. Die Steuerung beinhaltet den Pflegeaufwand, den Bedarf an Mitteln und die Koordination des Maschinen- und Personaleinsatzes.
Kommunen führen dieses G. oftmals nach dem Vorbild des Grünflächenamtes der Stadt Wolfsburg (Wolfsburger Modell, eine Art Objektartenkatalog der Pflegeeinheiten mit Angaben zur Pflegeintensität, dem Pflegeaufwand und zu den Pflegekosten pro Jahr und Flächeneinheit). Ansonsten gibt es bei Deutschen Städtetag eine ständige Gartenamtsleiterkonferenz, die ebenfalls einen Objektschlüssel entworfen hat.

Quellen:
Behr, F.-J. Strategisches GIS-Management

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 05.06.2003



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster