zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Web Services 

dt.: Webdienste
Themengebiet: Internetsysteme

Bedeutung:
Web Services sind Softwarekomponenten, die auf Webservern im Internet zur Verfügung stehen und auf die von einer anderen Applikation zugegriffen werden kann. Applikationen werden so über das Web miteinander gekoppelt, basierend auf gängigen Webstandards wie XML. Ihre Verfügbarkeit beruht auf dem "Publish-find-bind"-Prinzip: Ein Serviceanbieter beschreibt (publish) den von ihm angebotenen Dienst und stellt ihn ins Netz. Ein Service Broker findet (find) diesen Dienst und bietet ihn einem Service Requester, einem Anwender, zur Anwendung an (bind). Für diese Diensteverkettung gibt es gängige IT-Standards wie UDDI, WSDL und SOAP.

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 21.12.2003



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster