zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Sekundärschlüssel 

engl.: Secondary key
Themengebiet: Datenbanken

Bedeutung:
Ähnlich wie beim Pimärschlüssel müssen sich die Datensätze auch beim Sekundärschlüssel unterscheiden. Sie dienen dazu, Redundanzen in den gespeicherten Daten zu vermeiden, da in einem Schlüsselfeld ein Wert nicht zweimal vorkommen darf. Jede tabelle kann mehrere Sekundärschlüssel haben. Diese Schlüsselfelder dürfen niemals leer sein, und sie müssen sich in jedem Datensatz unterscheiden.

Quellen:
Böttcher, U., Teich, P. SQL Grundlagen und Datenbankdesign

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 17.09.2003



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster