zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Mittlerer Höhenfehler der Geländedarstellung durch Höhenlinien 

engl.: Mean height error of terrain representation by contour lines
Themengebiet: Topographie

Bedeutung:
Nach der Koppeschen Formel wird der mittlere Höhenfehler eines beliebigen aus der Karte entnommenen Punktes als Funktion der Geländeneigung ausgedrückt durch
Mh = + (A + b . tan a).
Für die Deutsche Grundkarte 1:5.000 soll nach einer Empfehlung des Beirats für das Vermessungswesen von 1924 der mittlere Höhenfehler den Wert
Mh = + (0,4 + 5 . tan a)
in Metern nicht überschreiten.

Quellen:
Fachwörterbuch Benennungen und Definitionen im deutschen Vermessungswesen

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 19.09.2002



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster