zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Hierarchisches Datenmodell 

engl.: Hierarchical data model
Themengebiet: Datenbanken

Hierarchisches Datenmodell  
Hierarchisches Datenmodell
Bedeutung:
Eine Methode der Organisation von Daten in Elemente, die auf einer Baumstruktur mit unterschiedlichen Ebenen basiert. Sie setzen eine Hierarchie in den Beziehungen der Daten voraus. Die Vater-Sohn-Beziehungen werden von den Operatoren explizit erwartet und genutzt. Damit wird eine 1:n-Beziehung realisiert, kompliziertere Relationen sind nur schwer zu realisieren. Bekanntes Beispiel für räumliche Daten ist der Quadtree, eine räumliche Partitionierung durch jeweilige Viertelung, der also eine 1:4-Beziehung abbildet.

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 09.10.2001



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster