zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Hillshading 

dt.: Geländeschummerung
Themengebiet: Digitales Geländemodell

Bedeutung:
Eine Methode/Technik zur Verbesserung der Reliefabbildung in 2,5-D- oder 3-D- Darstellungen räumlicher Daten. Hierzu wird eine Beleuchtungsquelle in einem bestimmten Winkel über dem Relief simuliert und die Beleuchtungsstärke des Geländes in Abhängigkeit der Geländeneigung und -ausrichtung zur Lichtquelle in Grauwerte umgesetzt. Der Lichtquelle zugerichtete Hangteile werden in hellen Grauwerten, von der Lichtquelle abgewandte Hangteile in dunkleren Grautönen dargestellt. Gibt einen sehr plastischen Eindruck des Geländes wieder. Früher sehr aufwendig von Hand zu erzeugen, dagegen heute eine Standardfunktion im Digitalen Geländemodell (DGM).

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 22.08.2002



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster