zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Hybrides Modell 

engl.: Hybrid model
Themengebiet: Allgemeine Informatik

Bedeutung:
(hybrid lat von zweierlei Herkunft). vereint voneinander verschiedene logische Modelle zu einem Modell. Ein hybrides Modell liegt vor, wenn z.B. Geometriedaten als Netzwerk- und Sachdaten in einem relationalen Modell organisiert sind. Hybride GIS sind solche Systeme, die Vektor- und Rasterdaten kombinieren. Der Ausdruck Hybrid kann noch allgemeiner gesehen werden, indem nicht nur zwei, sondern mehrere verschieden organisierte Datenmodelle ein gemeinsames Modell darstellen.

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 23.08.2002



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster