zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Information 

engl.: Information
Themengebiet: Allgemeine Informatik

Bedeutung:
1. Vom lateinischen informare abgeleitet (Wörtlich: eine Gestalt geben, formen).

2. Zweckbezogenes Wissen, das jemand beim Handeln zur Erreichung eines angestrebten Ziels benötigt und das durch die Anwendung von Regeln und Anweisungen auf Daten entsteht. Information ist an ein Informationsmittel gebunden, das uns z.B. in der Sprache zur Verfügung steht. Sie ist ein komplexes Phänomen und besteht aus mehreren Ebenen. Die unterste Ebene ist die Zeichenebene (Syntax), in der Zeichen von vereinbarter Form als Träger von Bedeutung verwendet werden. Die Bedeutungsebene (Semantik) ist die zweite Schicht. Mit Hilfe der Bedeutung der Sprache kann sich ein Mensch mit anderen verständigen. Die Verständigungsebene (Pragmatik) ist die oberste Schicht, die dem eigentlichen Zweck der Sprache, Wissen zu vermitteln, entspricht.

3. Begriff aus der Informationstheorie. Der Informationsgehalt einer Nachricht hängt demnach lediglich von der Auftrittswahrscheinlichkeit ab: seltene Nachrichten besitzen einen hohen Informationsgehalt, häufige Nachrichten dagegen einen geringen.

4. Daten, die kombiniert und integriert sind, um etwas daraus zu erkennen. Bedeutungsvolle Daten. Daten alleine sind noch nicht notwendigerweise Informationen, sondern mehr eine Faktensammlung, aus der mit Wissen und Transformationsregeln Informationen gewonnen werden können. Dennoch wird der Begriff Information und Daten häufig synonym verwendet.

Quellen:
Schulze, H. H. PC-Lexikon Fachbegriffe schlüssig erklärt

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 13.06.2005



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster