zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Passive Netzwerkkomponente 

engl.: Passiv network component
Themengebiet: Allgemeine Informatik

Bedeutung:
Wenn man in der Netzwerktechnik von passiven Komponenten spricht, so ist die Netzwerkverkabelung gemeint. Durch die sich ständig wandelnden Netzwerktechnologien werden auch immer andere Ansprüche an das physikalische Übertragungsmedium gestellt. Auswahlkriterien für die Verkabelung sind Störsicherheit, Erweiterungsmöglichkeiten und in erster Linie die zu überbrückenden Entfernungen, die zu realisierenden Übertragungsgeschwindigkeiten sowie die Kosten der Verkabelung. Die Verkabelung muss Investitionssicherheit bieten und auch für zukünftige Standards verwendet werden können. Bei der Auswahl der passiven Komponenten müssen höchste Ansprüche berücksichtigt werden, da diese das Fundament für ein performantes Netzwerk sind.

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 07.08.2003



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster