zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Absolute Orientierung 

engl.: Absolute orientation
Themengebiet: Photogrammetrie

Bedeutung:
Bezeichnet in der Photogrammetrie die räumliche Orientierung des Modells, welches für die Stereophotogrammetrie notwendig ist, um Bilder auswerten zu können. Stellt die Beziehung des Modells zum äußeren Koordinatensystem, z.B. einem Landeskoordinatensystem her, welches aus Passpunktkoordinaten bestimmt werden kann. Wird heute verstärkt schon im Bildflug durch Nutzung von GPS und INS bestimmt.
Die zu bestimmenden Elemente der absoluten Orientierung eines Stereomodells sind 3 Verschiebungen, 3 Drehungen und 1 Maßstabsfaktor, wofür i.d.R. mindestens drei Vollpasspunkte verwendet werden.

Quellen:
Fachwörterbuch Benennungen und Definitionen im deutschen Vermessungswesen
Deutsches Institut für Normung e.V. - Normen und Regelwerke

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 18.09.2001



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster