zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Layout 

dt.: Aussehen
Themengebiet: Allgemeine Informatik
Kartographie

Bedeutung:
Im graphischen Gewerbe die Gestaltung einzelner Seiten und des kompletten Druckwerkes durch Text, Bild und Farbe zur Erzielung eines stimmigen Gesamteindrucks. Heute mit Programmen des DTP umgesetzt. Auch im Zusammenhang mit Kartenlayout verwendet.
Das Layout einer Karte besteht aus dem Titel (Thema) und wenn erforderlich einem Untertitel, der Legende (Zeichenerklärung), dem Kartenmaßstab (numerisch, wenn möglich auch graphisch), dem Referenzsystem (Koordinaten), der Methode der Datenerhebung bzw. der verwendeten Basiskarte, dem Datum der Datenerhebung bzw. der kartographischen Bearbeitung, dem Autor und wenn erforderlich dem Herausgeber (bei Anlagekarten). Ein Nordpfeil ist nur notwendig, wenn die Karte nicht nach Norden zeigt bzw. die Nordrichtung nicht aus der Karte abgelesen werden kann (z.B. wenn kein Koordinatennetz gegeben ist). Es werden zwei Formen von Kartenlayouts unterschieden: Rahmenkarten und Inselkarten.

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 10.10.2007



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster