zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

NMA 

engl.: National Mapping Agencies
dt.: Staatliche Vermessungseinrichtung
Themengebiet: Kartographie
Organisationen, Institutionen
Topographie
Vermessung, Geodäsie

Bedeutung:
National Mapping Agencies (Staatliche Vermessungs- und Kartographieinstitutionen) haben das große Aufgabenspektrum vom Katasteraufbau bis zur Kartenherstellung in kleinem Maßstab abzudecken. Als Hauptaktivitäten werden vor allem der Aufbau und die Verwaltung der nationalen Vektordatenbestände sowie geodätische, topographische und kartographische Grundversorgung genannt. Der Handlungsspielraum ist im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben in den meisten Ländern definiert. In Deutschland besteht eine besondere Situation: Die einzelnen Bundesländer betreiben eigene unabhängige und zum Teil selbständige als Landesvermessungsämter oder als Landesbetrieb geführte Vermessungsinstitute. Daneben gibt es noch das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG).
Siehe auch:
NMO

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 19.09.2002



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster