zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Luftbildkarte 

engl.: Photomap
Themengebiet: Fernerkundung
Kartographie
Photogrammetrie

Bedeutung:
Luftbildkarten entstehen durch die Kombination ausgewählter Karteninformationen mit einem Luftbild. Das Bild muss zuvor in die Kartenprojektion überführt werden. Diese Bildkarten sind oft anschaulicher als klassische topographische Karten, allerdings sind die kartographischen Informationen stark reduziert. Luftbildkarten sind die Wiedergaben photographischer Senkrechtaufnahmen mit kartenähnlicher Ausgestaltung und erläuternder Kartenbeschriftung. Das umgebildete Luftbild wird mit Kartenrahmen, Legende, Gitterkreuz und Beschriftung ergänzt und als Luftbildkarte im Maßstab 1:2.000 bis 1:25.000 präsentiert. Analog gilt dies bei Verwendung von Satellitenaufnahmen in Maßstäben ab 1:50.000, die man dann Satellitenbildkarten nennt. In beiden Fällen handelt es sich um Sonderformen topographischer Karten

Quellen:
Fachwörterbuch Benennungen und Definitionen im deutschen Vermessungswesen
Bill, R. Grundlagen der Geo-Informationssysteme Band 1. Hardware, Software und Daten

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 10.10.2007



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster