zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Satellitenbild 

engl.: Satellite image
Themengebiet: Fernerkundung

Bedeutung:
Satellitenbilder sind i.d.R. Rasterdaten, die von verschiedenen Satelliten (z.B. Landsat, SPOT) aus großer Höhe (mehrere hundert Kilometer) erfasst und digital übertragen werden. Im Gegensatz zu Luftbildern liegen diese Daten somit i.d.R. bereits digital vor und können direkt bearbeitet werden. Die Bildausschnitte, sogenannte Szenen, sind oftmals zeilenweise erfasst (ähnlich wie bei einem Scanner) und liegen je nach Satellit in unterschiedlichen Spektralbereichen vor. Auch die Auflösung hängt vom Satelliten ab (1 - 1000 Meter/Pixel).
Übergeordnete Begriffe:
SPOT

Quellen:
Deutsches Institut für Normung e.V. - Normen und Regelwerke

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 01.07.2001



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster