zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

BPR 

engl.: Business Process Reengineering

Bedeutung:
Auch Business Process ReDesign genannt. Deutsche Bezeichnung etwa: Geschäftsprozessoptimierung oder Reorganisation (von Organisationseinheiten und Prozessen). Es gibt keine verbindliche Definition, aber allgemein wird unter dem Begriff die Analyse, Veränderung und Implementierung innovativer und effizienter neuer Geschäftsprozesse in Unternehmen und u.U. zwischen mehreren Unternehmen verstanden. Zentraler Gesichtspunkt ist dabei die Effektivität (Zeit und Ressourceneinsparung). Es kommen dabei analytische und objektive Methoden einerseits und Hard- und Software der Datenverarbeitung sowie (neuerdings auch) der Telekommunikation (Call Center, Electronic Commerce, Intranet, Groupware, Tele Working) andererseits zum Einsatz. Insbesondere der Einsatz von Informations- und Telekommunikationstechniken ist hierbei ein wichtiger, zunehmender Faktor, da die Implementierung von Prozessen effektiv nur mit technischer Unterstützung möglich ist. Dies beinhaltet oft auch eine Veränderung der sie ausführenden Organisation, ihrer Kultur und ihres bisherigen Leistungsvermögens.
Siehe auch:
ERP

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 26.06.2001



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster