zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG) 


Themengebiet: Kartographie
Organisationen, Institutionen
Vermessung, Geodäsie

Bedeutung:
früher IfAG, Bundesbehörde mit Hauptsitz in Frankfurt. Gibt topographische Kartenserien oberhalb der Ländermaßstäbe heraus, erstellt bundesweit die ATKIS-DLM 250 und 1000 und betreibt mit dem Geodatenzentrum in Leipzig ein bundesweites topographisch-kartographisches Geodatawarehouse. In seiner Abteilung Geoinfromationswesen geht es um die:
- Aufbereitung, Aktualisierung und Bereitstellung von Geoinformationen über das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland für Einrichtungen des Bundes
- Bereitstellung und Aktualisierung der geodätischen Lage-, Höhen- und Schwere-Referenznetze der Bundesrepublik Deutschland
- Beratung der Bundesregierung auf den Gebieten der Geodäsie und Geoinformation
- Vertretung einschlägiger fachlicher Interessen der Bundesregierung auf internationaler Ebene
Die Abteilung Geoinformationswesen stellt die Verfügbarkeit nachhaltig sicher für
- interoperable topographische Geobasisdaten von Deutschland,
- daraus abgeleitete analoge und digitale Standardprodukte
- und Online-Dienste auf bedarfsorientiertem Qualitätsniveau
Das Nationale Geodatenzentrum (GDZ) hat als Aufgaben die Bereitstellung und den Vertrieb topographischer Geobasisdaten vom Gebiet der Bundesrepublik Deutschland. Sein Service-Zentrum sorgt für die Qualitätssicherung der ATKIS®Datensätze, die Bereitstellung des AdV-Metadateninformationsystem (AdV-MIS) und den Online- Vertrieb.
Siehe auch:
NMO

Internetverweise:
Geodatenzentrum des BKG
Bundesamt für Kartographie und Geodäsie

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 17.04.2008



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster