zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Blattnummer 

engl.: Sheet number
Themengebiet: Kartographie

Bedeutung:
Die Blattnummer ist Teil der Blattbezeichnung amtlicher Karten. Sie wird gebildet:
- bei den topographischen Karten 1:10 000 (TK10) aus der vierstelligen Zahl der entsprechenden TK25 und den vier Ergänzungen NW, NO, SW und SO. In Mecklenburg-Vorpommern wird die Nummerierung der Blätter aus der Nomenklatur der Internationalen Weltkarte abgeleitet (z.B. N-32-68-A-b-2),
- bei den topographischen Karten 1:25 000 (TK25) durch eine vierstellige Zahl, deren die zwei ersten Ziffern von Norden nach Süden und die zwei letzten Ziffern von Westen nach Osten anwachsen,
- bei den topographischen Karten 1:50 000 (TK50) und 1:100 000 (TK100) sowie bei der topographischen Übersichtskarte 1:200 000 (TÜK200) durch die vierstellige Blattnummer der TK25 des gedachten südwestlichen Blattteils und einer vorangestellten römischen Symbolzahl
mit L(= 50) für die TK50, C(=100) für die TK100 und CC(=200) für die TÜK200.
- bei den topographischen Gebietskarten bzw. topographischen Sonderkarten, falls erforderlich, durch eine fortlaufende Nummerierung.
Die Blattnummern des topographischen Kartenwerkes der DDR (sowohl AS- als auch AV-Ausgabe) wichen von dieser Regelung ab.

Quellen:
Fachwörterbuch Benennungen und Definitionen im deutschen Vermessungswesen

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 10.10.2007



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster