zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Freistellung 


Themengebiet: Kartographie

Bedeutung:
Sollen sehr viele Informationen gleichzeitig auf begrenztem Raum, sei dies nun eine Bildschirmdarstellung oder eine thematische Karte, gezeichnet werden, so besteht die Gefahr, dass sich Graphikelemente überlagern und somit die Lesbarkeit enorm leidet. Unter Freistellung versteht man die Abbildung von Zeichen oder Texten auf dem Bildschirm oder Plot, bei der an diesen Stellen die evtl. vorhandenen durchlaufenden Graphiken ausgeblendet werden. Die manuelle Bearbeitung derartiger Problemfälle kann sehr aufwendig sein, Automatismen gibt es noch eher eingeschränkt. Hierzu sind sämtliche bereits belegten Positionen abzuspeichern und bei allen Neueinträgen rechnerisch auf Überlappungen zu prüfen.

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 13.08.2002



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster