zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Informationssystem (IS) 

engl.: Information system
Themengebiet: Allgemeine Informatik
Datenbanken
Geo-Informationssysteme

Informationssystem als Frage-Antwort-System  
Informationssystem als Frage-Antwort-System
Bedeutung:
Ein Informationssystem ist ein System zur Aufnahme, Speicherung, Verarbeitung und Wiedergabe von Informationen. Es besteht aus der Gesamtheit der Daten und Verarbeitungsanweisungen. Bezogen auf die Daten sind die Erfassung, Verwaltung, Analyse und Präsentation von Daten Aufgabenblöcke eines Informationssystems, wobei die Verwaltung von Daten die Datenmodellierung, -strukturierung und -speicherung umfasst (idealerweise durch ein Datenbanksystem übernommen). Eine andere Perspektive unterteilt ein Informationssystem in Rechner und Peripherie (Hardware), Algorithmen und Programme (Software), quantitative und qualitative Beschreibungen (Daten) sowie den/die Benutzer. Wesentliches Charakteristikum eines Informationssystems ist es, dass es die Zusammenführung von mehreren Datenbeständen unter einem gemeinsamen thematischen Bezug realisiert und den problemonentierten Zugriff darauf ermöglicht.
IS sind entscheidend für den Aufbau einer Wissensgesellschaft. Sie dienen zum einen dem Menschen als Informationsquelle und zum anderen als Dokumentation und Speicherung des Wissens. IS unterstützen den Menschen bei der Ordnung von Information, bei der Auswahl passender Information und bei der Entscheidungsfindung.
Das WWW wird heute als größtes weltweites Informationssystem bezeichnet.
Untergeordnete Begriffe:
Umwelt-Informationssystem
Netzinformationssystem

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 14.07.2006



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster