zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Relation 

dt.: Beziehung
Themengebiet: Datenbanken

Relationen  
Relationen
Bedeutung:
1. ist ein Grundelement des relationalen Datenmodells. Es bezeichnet eine Menge von Tupeln (Daten und Beziehungen zwischen den Daten), die durch Angabe des Namens und der beteiligten Attribute festgelegt ist.

2. bezeichnet den Beziehungsteil im Entitäten-Relationenmodell. Es treten verschiedenste Beziehungen auf, so z.B. die 1:1-, die 1:n- oder m:n-Beziehung.
Übergeordnete Begriffe:
Entitäten-Relationenmodell
Relationales Modell

Quellen:
Bill, R. Grundlagen der Geo-Informationssysteme Band 1. Hardware, Software und Daten

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 19.09.2002



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster