zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Benchmark 

dt.: Computertest
Themengebiet: Allgemeine Informatik
GIS-Produkte

Bedeutung:
1. Bezeichnung für einen standardisierten Test zur Leistungsermittlung und zum Vergleich von Computerleistungen. Üblicherweise wird dabei versucht, bestimmte, typische Befehlsmixe zusammenzustellen, um einzelne Stärken und Schwächen bestimmter System- oder Prozessorarchitekturen, z.B. im Graphikbereich, auszugleichen und ein ausgewogenes Bild zu bieten. Neben allgemeingültigen Verfahren gibt es auch welche, die von Herstellern selbst entwickelt und veröffentlich sind, um Leistungen innerhalb größerer Rechnerfamilien transparent zu machen (AIM Dhrystones, GibsonMix, Khornerstones, Linpack, SPEC, Whetstone).

2. Im GIS-Bereich eingeführt als Vergleichstest zur Bewertung der Fähigkeiten eines konkreten GIS-Produktes im Hinblick auf die Anforderungen des Kunden aus seiner Anwendersicht. Benchmarks sind Teile eines GIS-Produktevergleichs bei der Systemauswahl und -einführung in Unternehmen.
Siehe auch:
Computer-Benchmark
GIS-Benchmark

Internetverweise:
http://www.performance.netlib.org

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 05.08.2002



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster