zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

USB 

engl.: Universal Serial Bus
Themengebiet: Allgemeine Informatik

Bedeutung:
USB (Universal Serial Bus) ist ein Schnittstellenstandard für den Anschluss externer Geräte (z. B. Drucker, Modems, Tastaturen, Monitore, digitale Kameras, aber auch Hubs etc.) über ein Bussystem an PCs. Der Vorteil der USB-Schnittstelle ist die unproblematische Integration von zusätzlicher Peripherie. Der USB-Controller erkennt, ob weitere Peripherie angeschlossen wurde, installiert automatisch die benötigten Treiber und stellt die Betriebsbereitschaft her. Aufwendige Neukonfigurationen der PC-Systeme gehören der Vergangenheit an. Bis zu 127 externe Geräte können theoretisch an die USB-Schnittstelle angeschlossen werden. Derzeit findet der Übergang zu USB Version 2 statt, mit höherer Übertragungsrate und einigen Erweiterungen des Protokoll.
Siehe auch:
ATA
SCSI
Übergeordnete Begriffe:
Schnittstelle

Internetverweise:
http://www.usb.org

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 07.08.2003



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster