zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Normung 

engl.: Standardisation; Norming
Themengebiet: Normung

Bedeutung:
auch Standardisierung genannt. Die planmäßigen, unter Beteiligung der jeweils interessierten Kreise durchgeführten Tätigkeiten zur Vereinheitlichung von materiellen und immateriellen Gegenständen zum Nutzen der Allgemeinheit. Sie dient einer sinnvollen Ordnung und einer allgemeinen Information über den Stand der Technik auf den jeweiligen Normungsgebieten. Sie strebt rationelles Arbeiten in Wirtschaft, Technik, Wissenschaft und Verwaltung an. Normung wird durch nationale und internationale Organisationen betrieben. Anerkannte Normungsgremien sind DIN, CEN und ISO. In der Normung ist zu unterscheiden zwischen Normen und Technischen Regeln. Während eine Norm eine unverbindliche Empfehlung darstellt, ist die Anwendung Technischer Regeln gesetzlich geregelt und verbindlich.
Untergeordnete Begriffe:
CEN
ISO/TC 211
ISO

Quellen:
Fachwörterbuch Benennungen und Definitionen im deutschen Vermessungswesen
Peter, N. Lexikon der Bautechnik 10.000 Begriffsbestimmungen, Erläuterungen und Abkürzungen

Internetverweise:
http://www.din.de

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 19.09.2002



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster